So sagt man es jedenfalls, aber was heißt das eigentlich wirklich?

LINZ

Hach Linz. Mit Linz verbinde ich meine Heimat, mein Zentrum und mein Glück. Heute verrate ich euch meine liebsten Ecken wo ich Erinnerungen geschaffen habe, wo ich Liebe erfahren durfte und Orte, die für mich einfach magisch sind.

Aber fangen wir nun an – warum Linz und nicht Wien oder eine andere Großstadt?

Ich liebe den Charme dieser gar nicht mal so kleinen Stadt. Die Nähe zum Wasser und dass alles nicht so anonym ist wie in manch anderen Großstädten.

Vorallem im Sommer hat Linz so einiges zu bieten – nicht umsonst war Linz Kulturhauptstadt Europas. Ob Open Air Konzerte oder von Dach zu Dach springen mit Erlaubnis, hier wird dir bestimmt nicht langweilig.

Lieblingscafé

Das TikTak Café – Host Zeit?

Ein Ort zum Verweilen, mein zweites Wohnzimmer, ein Rückzugsort und gleichzeitig ein Ort um Gleichgesinnte und Freunde wiederzusehen. Bei einem perfekten Soja Cappuccino von Ady und Hermine lasse ich alle meine Troubles vor der Tür, hier fühl ich mich wohl – hier kann ich auch super arbeiten oder lernen.

Mein Geheimtipp, der schon lange nicht mehr geheim unter den Foodies in Linz ist – der grenzgeniale Schokobrownie! Am besten erkläre ich dieses Munderlebnis so: der weiche Kern eines Schokosouflées als ganz großer einziger Kuchen! Boom, genau so lecker wie das klingt schmeckt es auch!

Neben Frühstück all day long gibt es auch immer ein abwechslungsreiches Mittagsmenü – und alles auch natürlich für unterwegs.

Kleiner Tipp am Rande – unbedingt einen Platz per Email reservieren, gerade am Wochenende ist das Café für einen Brunch besonders beliebt. Up to date über das Mittagsmenü bleibst du über Instagram.

Ein absoluter Lieblingsplatz in Linz!

Lieblingsort

Mein wohl intimstes Geständnis hier. Ich liebe das Wasser. Es beruhigt mich. Ich liebe es den Wellen zuzusehen, da kann ich meine oftmals chaotischen Gedanken sammeln. Direkt auf der Mitte der Nibelungenbrücke kann ich tief durchatmen, mich selbst und Ruhe finden.

Gleichzeitig habe ich auch soviele Erinnerungen , die an diesem Fleckchen haften. Ob bei Tag oder Nacht, diese Stelle in Linz hat für mich ganz viel Energie.

Ob der erste Kuss, lange Nächte mit Freunden, betrunkenes Schwanken über die Brücke oder herzhafte Lacher – dieser Ort ist pure Liebe und Magie für mich.

Lieblingsbar

Ob Cocktail oder Longdrink – im Lennox schmeckt´s einfach am besten. Mit einem lässigen Spruch auf den Lippen wird man hier von Fabian und seiner Crew – „The Lennox Boys“ wie ich sie mit meiner Besteline zu nennen pflege – bestens bedient.

Die Atmosphäre lädt zum Sitzenbleiben und Gespräche führen ein. Die Musik ist dezent, aber beschwingt und wärmt mich für die perfekte Partynacht (Tanzen bis in die Morgenstunden) auf.

Was ich an dieser Bar besonders schätze ist nicht nur die Vielfalt an extrem tollen Cocktails, sondern vorallem das Know How was das Personal mit sich bringt. Du weißt nicht was du trinken willst? Kein Problem, sie können dir deinen Drink buchstäblich von den Augen lesen.

Nicht nur die Kehle, sondern auch kein Auge bleibt bei den Cocktailworkshops trocken. Sehr beliebt unter Poltergruppen und Geburtstagskindern. Der Spaß und leckere Cocktails zum Selbermachen sind hier garantiert.

Neu sind nun auch Verkostungen. Hier habe ich bereits bei der Gin Verkostung und bei der Rum Verkostung meinen Horizont erweitert. Und siehe da – Tanqueray bleibt wie gewohnt mein Lieblingsgin, da führt kein anderer Weg daran vorbei 😛

Hier findest du übrigens neue Termine zur Verkostung: https://www.lennox.at/verkostungen/

Lieblingsschlafplatz

Mitten im Zentrum von Linz liegt das Hotel Wolfinger und es fühlt sich mehr nach Nachhausekommen an als nach Hotel.

Ein bezaubender Biedermeier Stil verleiht diesem Haus, welches schon seit dem 15. Jahrhundert existiert, einen wundervollen Charme, worin ich mich – alte Romantikerin – natürlich gleich verliebt habe.

Mein Zimmer mit Blick auf den Hauptplatz ist super ruhig, bequem, hell und freundlich. Ich werde mit leckeren Erdbeeren und Sekt begrüßt. Sekt auf leeren Magen – da ist bei mir „der Depp komplett“, darum haben kurzer Hand zwei Freundinnen auf ein Gläschen vorbei geguckt.

In jeder Ecke gibt es liebevolle Details und auch eine Sonnenterasse ist zu finden. Hier sieht man vorallem die toll verwinkelten alten Gassen im Hofinneren, die einem das Urlaubsfeeling aus des Gassen Italiens verspüren lassen.

Nach einer unglaublich ruhigen Nacht – wer hätte das Gedacht Mitten auf dem Hauptplatz – habe ich mir beim mega Buffet den Bauch vollgeschlagen. Frühstück gibt es übrigens bis 11 Uhr – perfekt für alle die wie ich morgens nicht so schnell aus dem Quark kommen.

Auch vegane und glutenfreie Produkte sind zu finden. Auf meinen Kaffee mit Soja Milch musste ich daher nicht verzichten.

Und können wir bitte kurz einen Moment für diesen mega schönen Ausblick innehalten? Einfach ein Träumchen. So startet man doch wirklich gerne in den Tag!

Keine Frage – hier komme ich sehr gerne wieder vorbei!

Fotos von Tessa Kutsam; in Kooperation mit Hotel Wolfinger, Werbung

Dinge, die man unbedingt erlebt haben muss in Linz:

  • mit der Grottenbahn fahren
  • nach einer durchzechten Nacht beim Leberkäs Pepi einschneiden
  • über den Dächern von Linz spazieren im Höhenrausch
  • einen Burger im Walkers essen
  • die Altstadt bei Tag ansehen
  • schmusen am Schlossberg mit Blick auf Linz
  • ein Selfie mit dem Bummelzug machen

Fazit: In Linz beginnt´s – was heißt es wirklich?

Linz bedeutet Charme und Lebenslust gebündelt in Farben. Großsstadt – Kultur in der nicht so kleinen Kleinstadt. Sicherheit und Geborgenheit. Landliebe in der Vorstadt, Donauliebe mitten in Linz. Linz bietet so viel mehr als es auf den ersten Blick erscheinen mag. Wenn du es zulässt, Linz besser kennen zu lernen, dann wirst du dich, wie ich auch, in diese Stadt verlieben.

Und wenn nicht, spendiere ich dir einen Drink in meiner Lieblingsbar 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.